Besuche unseren Sponsor
Bad Dream - Entertainment & Service

Liferay SDK – Erstellen von Plugins mit Ant hinter einem Proxy

Und wieder einmal das leidige Thema Proxy Settings. Diesmal für Ant und Ivy bei der Verwendung im Liferay SDK.

Beim Erstellen eines Plugins für Liferay mit dem SDK und Ant kam folgende Fehlermeldung:


C:\sdk\liferay-plugins-sdk-6.2.0\themes\build.xml:5: The following error occurred while executing this line:
C:\sdk\liferay-plugins-sdk-6.2.0\build-common-plugins.xml:5: The following error occurred while executing this line:
C:\sdk\liferay-plugins-sdk-6.2.0\build-common.xml:47: The following error occurred while executing this line:
C:\sdk\liferay-plugins-sdk-6.2.0\build-common-ivy.xml:17: java.net.ConnectException: Connection refused

D.h. Ivy durfte die abhängigen Java-Archive nicht herunterladen, was zum Abbruch des Build-Prozesses führte. Das roch verdächtig nach Proxy. Sehr stark sogar, da ich mich hinter einem solchen befand.


Ein Eintrag in der build-common-ivy.xml sollte Abhilfe schaffen.

<setproxy proxyhost="proxy.company.com" proxyport="8080" proxyUser="username" proxyPassword="password"/>

Gegebenenfalls sind die Settings für proxyUser und proxyPassword nicht notwendig.

Hier noch ein größerer Auszug aus der build-common-ivy.xml, um zu zeigen, wo man die Zeile einfügen kann.


<project name="build-common-ivy" xmlns:antelope="antlib:ise.antelope.tasks" xmlns:ivy="antlib:org.apache.ivy.ant">
  <property name="ivy.home" value="${sdk.dir}/.ivy" />

  <if>
    <not>
      <available file="${ivy.home}/ivy-${ivy.version}.jar" />
    </not>
  <then>
    <mkdir dir="${ivy.home}" />
    <setproxy proxyhost="proxy.company.com" proxyport="8080"/>
    <get dest="${ivy.home}" src="${ivy.jar.url}"/>
  </then>
  </if>
  ...

Das beschriebene Problem hat nichts mit dem Liferay SDK an sich zu tun, es kann immer auftreten bei der Verwendung von Ant und Ivy. Ich habe es hier nur unter „Liferay“ eingeordnet, weil es da bei mir auftrat.

Ich hoffe wie immer, diese erstbeste Lösung war hilfreich.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.