Besuche unseren Sponsor
Bad Dream - Entertainment & Service

Windows 10 – Wie man den Energiesparmodus für USB deaktiviert (selektives USB-Energiesparen)

Wenn ein USB-Gerät unter Windows 10 nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert, könnte es an der „Einstellung für selektives USB-Energiesparen“ (USB Selective Suspend) liegen. Was???

Windows 10 enthält die selektive USB-Energiespar-Funktion, mit der USB-Geräte automatisch in einen sehr stromsparenden Zustand versetzen werden, wenn sie nicht aktiv verwendet werden. Das verlängert zwar die Akkulaufzeit des Laptops oder Tablets, kann aber auch Probleme mit bestimmten angeschlossenen Peripheriegeräten verursachen. Bei mir war es ein über USB angeschlossenes Zeichentablet, dessen Stift-Cursor immer den Focus verlor und auf den primären Monitor sprang, wenn das Tablet kurz nicht benutzt wurde.

Wenn ein USB-Gerät nicht ordnungsgemäß funktioniert, kann man versuchen, das selektive Anhalten unter Windows 10 zu deaktivieren.

1. Systemsteuerung öffnen
2. Hardware and Sound öffnen
3. Energieoptionen öffnen.

4. Den Link „Energiesparplaneinstellung ändern“ des aktiven Energiesparplan anklicken.

5. Auf den Link „Erweiterte Energieeinstellung ändern“ klicken.

6. „USB-Einstellungen“ aufklappen.
7. „Einstellung für selektives USB-Energiesparen“ aufklappen.
8. Im Dropdown „Deaktiviert“ auswählen.

9. „Übernehmen“ klicken.
10. „OK“ klicken.

 

Ich hoffe wie immer, diese erstbeste Lösung war hilfreich.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.